Parodontose oder Parodontitis Der Name ist egal, wenn es um Ihre Gesundheit geht

Herzhaft Lachen, unbeschwert Küssen und ausgiebig Schlemmen: Gesunde Zähne und kräftiges Zahnfleisch ermöglichen uns genau das. Damit Sie Ihr Leben in vollen Zügen genießen, haben wir Ihre Zahngesundheit immer im Blick. Besonders im Fokus: Die Parodontitis – oft auch Parodontose genannt.

Zeigen Sie der Parodontitis mit uns die Zähne:

  • Individuelle Vorsorgemaßnahmen für Ihren Risikotyp
  • Effiziente Behandlung bis zum Stopp der Erkrankung
  • Bewährte Nachsorgekonzepte
Dr. Buch

“Wir haben Ihre Gesundheit im Blick. Prophylaxe und eine effiziente Parodontitisbehandlung sorgen dafür, dass Entzündungen keine Chance haben.“

Unser Prophylaxe-Team berät Sie gerne. Tel.: 07306 – 6688

Erste Anzeichen einer Parodontitis Prophylaxe senkt das Risiko

Sie kommt leise und entwickelt sich unbemerkt. Kein stechender Schmerz, kein quälendes Ziehen. Vielleicht wundern Sie sich beim täglichen Zähneputzen über Ihr sensibles Zahnfleisch? Das kann ein erstes Anzeichen sein. Die schleichende Entzündung trifft immer mehr Menschen. Unbehandelt führt sie zu Zahnverlust und kann nachhaltige Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben.

Unser Prophylaxe-Team hat ein spezielles Augenmerk auf alle Anzeichen einer Parodontitis. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir individuelle Vorsorgemaßnahmen, damit sie gar nicht erst entsteht. Wenn die Parodontitis Sie bereits erwischt hat, haben wir effektive Lösungen, um die Krankheit zu stoppen. Und mit unseren bewährten Nachsorgekonzepten vermeiden wir einen Rückfall nachhaltig.

Parodontitis - Was ist das überhaupt?

Die Parodontitis ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodont). Sie kennen sie wahrscheinlich unter dem Namen Parodontose. Viele Menschen setzen sie mit einer Zahnfleischentzündung gleich. Die heißt im Fachjargon jedoch Gingivitis und ist häufig der Vorläufer einer Parodontitis.

Die Zähne haben einen großen Einfluss auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Eine Parodontitis wirkt sich nicht nur auf Ihre Zähne, sondern die gesamte Gesundheit aus. Deshalb müssen wir sie rechtzeitig und nachhaltig behandeln.

Spezialisten an Ihrer Seite

Die Parodontologie ist ein wichtiger Eckpfeiler unsere Praxis. Unsere Zahnärztin Dr. Michaela Buch hat sich auf die Behandlung spezialisiert. Sie beantwortet Ihnen alle Fragen transparent und ausführlich:

  • Woran erkenne ich eine Entzündung des Zahnfleischs?
  • Wie beuge ich einer Parodontitis effektiv vor?
  • Wie läuft die Parodontitisbehandlung ab?

Wenn Zähne den Halt verlieren

Bakterielle Beläge (Plaque) lösen die Entzündung aus. Sie schädigt das Zahnfleisch, das Gewebe zwischen Zahn und Knochen, den Kieferknochen und die Oberfläche der Zahnwurzel. Unbehandelt führt sie zum Rückgang von Zahnfleisch und Knochen. Zähne haben keinen Halt mehr und fallen aus.

Parodontitis greift die Gesundheit an

Eine Parodontitis gefährdet nicht nur Ihre Zähne. Sie kann schwere Folgen für die ganze Gesundheit haben. Unbehandelt wirkt sich die Entzündung auf den ganzen Organismus aus.

Wissenschaftlich belegt ist ein erhöhtes Risiko für:

  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Diabetes
  • Lungenentzündungen
  • Schlaganfall
  • rheumatoide Arthritis

Schwangere und Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko an einer Parodontitis zu erkranken. Wir bieten hierfür ein spezielles Vorsorgekonzept an.

Mehr zur Vorsorge für Schwangere und Diabetiker

Wann muss ich zum Zahnarzt Erste Anzeichen der Entzündung erkennen

Meist fängt es mit Mundgeruch und Zahnfleischbluten an. Wenn Sie eine oder mehrere dieser Anzeichen bei sich beobachten, vereinbaren Sie direkt Ihren Termin:

  • Zahnfleischbluten
  • gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch
  • Mundgeruch oder ein unangenehmer Geschmack im Mund
  • lockere Zähne

Unser geschultes Prophylaxe-Team achtet auf frühe Symptome der Entzündung. Regelmäßige Vorsorge und eine Professionelle Zahnreinigung helfen, dass sich gar keine Parodontitis entwickelt.

Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die Hand.

Wir beraten Sie unter Tel.: 07306 – 6688.

Parodontitis effektiv behandeln Das machten wir in der Praxis

Eine Parodontitis ist die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen. Deshalb ist nicht nur die eigentliche Behandlung wichtig. Mindestens ebenso wichtig ist die Nachsorge und Prophylaxe.

In kleinen Schritte zum Erfolg

  • Eingehende Untersuchung:
    Wir untersuchen Ihr Zahnfleisch und den Kieferknochen. Dabei messen wir die Tiefe der Zahnfleischtaschen. Wir besprechen die Ergebnisse mit Ihnen und legen gemeinsam die weiteren Schritte fest.
  • Schonende Zahnfleischbehandlung (Parodontitis-Therapie):
    Zunächst verringern wir die Bakterien mit einer Professionellen Zahnreinigung (PZR) (Link auf Prophylaxe PZR).
  • Ultraschall-Zahnreinigung:
    Wir reinigen die Zahnwurzel-Oberfläche und die Zahnfleischtaschen mit speziellen Ultraschallaufsätzen („Scaling“)
  • Chirurgische Parodontitis-Therapie bei Bedarf:
    Je nach Schwere der Entzündung kann es sein, dass wir Gewebe und harte Beläge unter dem Zahnfleisch chirurgisch entfernen müssen. Sie werden dank Lokalanästhesie nichts davon mitbekommen.
  • Bakterientest:
    Nach Abschluss der Behandlungsschritte zeigt uns ein Bakterientest, ob wir alle schädlichen Bakterien entfernt haben.
  • Unterstützende Antibiotikabehandlung:
    In schweren Fällen verschreiben wir zusätzlich Antibiotika, um die Entzündung nachhaltig zu bekämpfen.
  • Mucogingivale Chirurgie:
    Unter diesem sperrigen Fachbegriff verstecken sich chirurgische Maßnahmen in der Nachsorge ein Parodontitisbehandlung. So korrigieren wir zum Beispiel freiliegende Zahnhälse. Sollte eine solche Behandlung nötig sein, klären wir Sie ausführlich über die Möglichkeiten auf.
  • Erstellung eines Nachsorgeplans:
    Wir erstellen für jeden Patienten einen individuellen Nachsorgeplan. So verringern wir das Risiko, dass die Parodontitis wieder auftritt.
  • Regelmäßige Vorsorge:
    Für Parodontitis-Patienten ist es besonders wichtig, regelmäßig zur Prophylaxe zu gehen. Wir reinigen Ihre Zähne gründlich im Rahmen der PZR und entfernen die Zahnbeläge, bevor sie wieder Schaden anrichten. Gemeinsam klären wir, wie oft Sie zur Vorsorge kommen. Unser Recall-Service erinnert Sie an alle Termine.

Nachsorge entscheidet über den Erfolg

Nachsorge und Prophylaxe sind extrem wichtig. Sie müssen wissen, dass sich eine Parodontitis nicht heilen lässt. Die Entzündung kann aber komplett zum Stillstand kommen, wenn wir sie effektiv behandeln. Nur dann stellt sie keine Gefahr mehr für Ihre Gesundheit dar.

Bei unserem Prophylaxe-Team ist Ihre Gesundheit in den besten Händen. Vereinbaren Sie Ihren Termin unter 07306 – 6688

Informationen zu Eurem Besuch bei uns
15.04.2020 00:00 Informationen zu Eurem Besuch bei uns

Liebe Patientinnen und Patienten, das Team der Zahnarztpraxis Viktoria Willareth wünscht Euch und Euren Familien Glück und Gesundheit in diesen harten Zeiten.

Für uns alle hat sich das Leben drastisch verändert. Das Corona-Virus bestimmt unser Leben in höchstem Maße. Wir haben es mit einer Situation zu tun, die uns allen alles abverlangt. Auch wir geben in der Krise unser Bestes und wir haben uns klar entschieden: WIR SIND FÜR EUCH DA!

Unsere Praxis bleibt geöffnet. Dabei handeln wir den Umständen angemessen und vorausschauend. Wichtige Informationen stellen wir Euch auf unserer Website und auf unseren Online-Kanälen zur Verfügung: Teilt Sie, wann immer es möglich ist!

Alle Arztpraxen in Deutschland, alle Ärztinnen und Ärzte, haben einen Versorgungsauftrag, den sie ernst nehmen und nach besten Möglichkeiten ausführen werden. Täglich erreichen uns neue Informationen, täglich optimieren wir unsere Maßnahmen.

Wir sind dafür bestens ausgerüstet: mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz. Unsere Behandlungszimmer sind hoch hygienisch und bieten die optimalen Voraussetzungen für risikolose Behandlungen.

Allerdings werden wir uns auf notwendige Behandlungen beschränken. Bitte habt Verständnis für mögliche Terminverschiebungen und kurzfristige Absagen.
Unser Appell an Euch:

  • Haltet Euch bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut) und an die geltenden Kontakt-Empfehlungen
  • Bleibt zu Hause, wenn Ihr Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren
  • Wenn möglich, kommt bitte ohne Begleitung in unsere Praxis.
  • Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleibt bitte zu Hause uns sprecht mit Eurem Hausarzt.

Wir alle wissen, dass Panik und Angst die schlechtesten Ratgeber sind. Lasst uns besonnen und verantwortungsvoll handeln – gemeinsam. Dann überstehen wir auch diese Zeit.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Euer Team der Zahnarztpraxis Viktoria Willareth


Hinweis zu Corona Schliessen